Rasur des Tages, 28.12.13

RdT nach dem Motto: was dich nicht umbringt, macht dich härter.

-heisses Tuch
-L’Occitane Cade Preshave Oil
-Simpson „The Colonel“ Best Badger
-C&E Nomad RS
-Pre Valet Autostrop Razor
-Feather Seikan-Valet Klinge (1)
-m+g+q (wobei ich mir q hätte schenken können)
-doppeleiskalte Gesichtswäsche, wieder und wieder

Ambulanz und Bluttransfusion rufen, Organspenderausweis unterschreiben…. Ach Quatsch! 😉

Also, die Klinge von Feather (Weihnachtsgeschenk eines lieben Freundes) musste heute ausprobiert werden. Ich hatte Lust auf was Interessantes. Meine beiden Valets liess ich links liegen und nahm stattdessen meinen Pre-Valet zur Hand. Dieser Rasierer ist sozusagen der Vorfahr der Valets und muss deutlich vor 1912 gefertigt worden sein. Versilbert und unschuldig liegt er in meiner Hand. Das ändert sich gewaltig, nachdem die Feather Seikan eingespannt ist. Brachial geht er zu Werke. Die Klinge ist in direktem Hautkontakt und tut wozu sie gemacht wurde. Zu gut, viel zu gut, wie ich finde. Fazit: der Pre-Valet mit dieser Klinge ähnelt einem Entrinder im Sägewerk. Alles weg, was im Weg steht.

Ich werde die Klinge das nächste Mal in einem Valet verwenden – sobald die Hauttransplantation verheilt ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s