Rasur des Tages, 26.03.13

Die heutige Rasur wie folgt:

-heisses Tuch
-Proraso pre e dopo barba
-James Bronnley Gentlemens Shaving Cream
-Vie-Long 16510 24er Silvertip 50er Loft
-Mulcuto Schrägschnitt (Einteiler)
-Gillette Bleue Extra (1)
-kalte Gesichtswäsche
-James Bronnley Gentlemens Aftershave
-444 Aftershave Balm

Der Mulcuto Schrägschnitt ist ein etwas unsanfter jedoch gründlicher Geselle. Da ich ihm von vornherein nicht über die Schaumkante getraut habe,
habe ich ihm eine sanfte Klinge spendiert. Die Rasur war trotzdem spürbar und einen Tick in Richtung unangenehm. Nicht mein Lieblingshobel.
Ich finde die Torsionshobel deutlich sanfter.

Rasur des Tages, 09.03.13

-heisses Tuch
-ToOBS Aromatherapy Pre-Shave Oil
-I Coloniali „die Göttliche“
-Vulfix 404 „The Grosvenor“ 21er Bristle & Badger
-aufgeschlagen in einer Zebuhorn Schale
-Wacker 14er Modoso 7/8
-m+g+q
-kalte Gesichtswäsche
-Azzaro pour Homme mit 444 ASB aufgepimpt

Tolle Rasur mit tollen Produkten

Rasur des Tages, 08.03.13

Ich bitte um Entschuldigung für das iPhone-Foto.

-heisses Tuch
-Proraso pre e dopo barba
-Truefitt&Hill West Indian Limes RC
-New Forest 22er Finest Silvertip
-iKon S3S Wanderhobel mit Bulldog II Griff
-Bolzano Superinossidabile (2)
-m+g+q
-Truefitt&Hill West Indian Limes AS
-444 AS Balm
-Truefitt&Hill West Indian Limes Cologne

Gut rasiert – Gut gelaunt

Dieser Griff passt nun perfekt zum Hobelkopf und der iKon S3S bescherte eine wunderbar glatte und reizfreie Rasur.

Rasur des Tages, 03.03.13

-heisses Tuch
-Proraso pre e dopo barba
-Crabtree & Evelyn Sienna RC
-Kingsley 21er Pure Badger Shave Brush, Tortoise/Silver Plated Handle
-Wacker 14er Modoso 7/8″ Büffelhorngriffschalen
-m+g+q
-kalte Gesichtswäsche
-Azzaro pour Homme mit 444 After Shave Balm gepimpt

Das Wacker 7/8″ ist ein regelrechtes Breitschwert. Es ist liebhaberscharf und hat einen eigenen Sound. Die Klinge schnitt sich durch die Barthaare wie die Sichel durch reife Gerstenhalme. Das Messer überraschte durch Sanftheit out of the box. Das ist nicht üblich für neue Messer. Jedenfalls habe ich keine solchen Erfahrungen bisher.

Die Rasur war ausnehmend angenehm und BBS ohne die geringsten Hautirritationen oder Reizungen. Einfach super!

Rasur des Tages, 24.02.13

Die Heutige recht spät:

-heisses Tuch
-Weleda Lavendelöl als Pre Shave
-Haslinger Salbei Rasierseife
-Vie-Long 23er 13061 Premium Horse Hair with Lucite Handle
-Gillette Aristocrat
-Gillette 7 O’clock Sharp Edge (1)
-m+g+q
-kalte Gesichtswäsche
-444 Aftershave Balm & Floïd spanisch

Eine Rasur mit Nebengeräuschen. Die Haslinger ist erstmals im Einsatz gewesen, nachdem ich sie letzte Woche von einem Kollegen geschenkt bekommen habe. Sie lässt sich sehr einfach zu feinporigem und schlotzigem Schaum schlagen. Ich werde sie nächstes Mal mit meinem Standard-PreShave Ritual testen, um eine adäquate Aussage machen zu können. Auf Grund meiner Grippe, kann ich nicht einmal sagen, ob sie duftet.
Der Aristocrat ist derart sanft, dass ich erst beim zweiten Aufschäumen bemerkte, dass die Klinge ihre Arbeit doch ein kleines bisschen zu gut gemacht hatte. Die Gillette 7 O’clock Sharp Edge macht ihrem Namen Ehre und ist superscharf. Ob es immer noch an der Grippe liegt, an der ich leide, oder an der mangelnden Aufmerksamkeit um die späte Sunde, kann ich nicht sagen. Auf jeden Fall eine Rasur mit Blutpunkten und gereizter Haut war die Folge.

Rasur des Tages, 23.02.13

Gerade eben:

-heisses Tuch
-Proraso pre e dopo barba
-Musgo Real Orange-Amber Rasiercreme
-Acca Kappa 24er Puro Settola (Schweineborste)
-Gillette TTO OC aus den späten 30ern Brit. Pat. 430030 (ev. Aristocrat No. 14)
-Gillette Thin Blade (3)
-m+g
-kalte Gesichtswäsche
-Musgo Real Oragne-Amber Cologne mit
-444 After Shave Balm

Der alte TTO OC und die gleichnamige Klinge machten dem Namen Gillette alle Ehre. BBS in zwei Durchgängen.

 

 

TTO = Twist To Open  // OC = Open Comb (Zahnkamm)

Rasur des Tages, 20.01.13

Die heutige Rasur des Tages nach dreimaligem Anlauf, weil immer wieder Arbeit dazwischenkam. Nicht einmal eine gründliche Vorbereitung lag mehr drin.

-Speick RS Stick
-Mühle RETRO 25er Dachszupf Silberspitz
-im Gesicht aufgeschäumt
-Gillette Adjustable „Fat Boy“ TTO, 1959 (E2) gleich auf Stufe 3
-Super Max Blue Diamond Platinum (1)
-m+g und fertig
-kalte Gesichtswäsche
-Speick Men ASL mit 444 gepimpt

Der Hobel ist sanft und ich bin gleich auf Stufe 3 gestartet. Trotzdem hatte ich das Gefühl er kann schon zupacken, wenn man ihn lässt, denn ganz ohne Blutpunkte (Hals) ist das nicht vonstatten gegangen. Ich habe aber meine ureigene „Extreme spot shaving“-Technik angewandt. Das ist was für ultrasanfte Hobel, wenn man ihnen ein wenig Ferrarifeeling einhauchen mag.

Nun denn, mein Fazit dieser Rasur:

  • Speick ist geiles Zeug
  • Der Gillette Adj „Fat Boy“ liegt sehr gut in der Hand,
    der spezielle Gillette Winkel konnte leicht gefunden
    werden. Auf Stufe drei, da geht noch was bis 9 – werde berichten.
  • Die Klinge ist schön scharf und hat einen schöne Klang
    im Gillette, werde sie im R41 versuchen.

Tolle BBS Rasur mit ein zwei stehen gebliebenen Pieksern, was jedoch eher am Handling liegt, als am Gerät (war sauer ob all dieser Fehlstarts)