Rasur des Tages, 18.01.17

-heisses Tuch
-Proraso prima e dopo barba
-James Bronnley Gentlemens RC
-iKon X3 slant mit SE Griff
-Gillette Bleue Extra (5)
-m+g+ausputzen
-kalte Gesichtswäsche
-James Bronnley Gentlemens AS
Der X3 slant von iKon rasiert sanft. Dadurch, dass er zwischen Klingenende und Kopfende seitlich einen relativ breiten Rand aufweist, kann man mit ihm nicht sehr genau trimmen. Das ist der einzige Nachteil, den ich ihm anlasten kann. Das wird jedoch nur Leute mit Teilbart betreffen, die gewisse Stellen ausrasieren wollen.
Die Kombination mit der GBE klappt wie erwartet hervorragend. Nach zwei Durchgängen war das Ergebnis so, dass ich wirklich nur noch seitlich am Hals nachbessern musste.
Den Rasierer finde ich allgemein sehr gut ausbalanciert, der Griff fühlt sich gut an und ist sehr griffig. Das Gewinde ist sehr genau gearbeitet, so dass sich der Griff leicht und intuitiv, ohne viel Gefummel, auf den Kopf schrauben lässt. Einen Unterschied bei der Rasur zwischen den zwei verschiedenen Zahnungen der Grundplatte konnte ich nicht ausmachen.
Fazit, ein toller Rasierer mit sehr gutem PLV. Man muss ihn nicht haben, aber wenn jemand einen Torsioner will, dann lieber zu diesem sanften Gesellen greifen, als z.B. einen Merkur kaufen, das mein Rat an Anfänger.

Rasur des Tages, 15.01.17

Ich habe heute abgestaubt und aufgeräumt. Dabei ist mir der Gillette President unter die Finger gekommen. Wie folgt:

  • heisses Tuch
  • Proraso
  • Rubberset #3 restauriert mit 21er Best Badger Knoten
  • Fitjar Isrose RC
  • Gillette President (Y1) 1953
  • Polsilver Iridium (1)
  • m+g+q
  • kalte Gesichtswäsche
  • Musgo Real Classic Scent AS

Der President ist nicht nur einer der schönsten Gillettes, er rasiert auch hervorragend sanft und gründlich.